Der klassische Enten- oder Gänsebraten
Kuechengeplauder
Kuechengeplauder
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 2,3-2,5 kg (mit oder ohne Innereien)
  • Salz
  • 150 g Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 1 großer säuerlicher Apfel
  • 1 EL Pflaumenmus (nicht mehr) oder 1 EL Tomatenmark
  • 150-200 ml Rotwein Bordeaux trocken
  • 3-4 Gläser Enten-oder Gänsefond oder 1 bis 1,5 l Hühnerbrühe
  • 30 Minuten braun anrösten, etwas später noch die Herzen und die Mägen dazugeben – das Ganze zwischendurch wenden. Danach Herausnehmen, ausgetretenes Fett in eine Schüssel abgießen und Geflügelstücke abkühlen lassen. Möhre, Sellerie, Apfel und Zwiebeln schälen und grob würfeln. In einem großen Topf oder Pfanne 2-3 Esslöffel von dem aufgefangenen Geflügelfett, sowie etwas von dem Fett (Flomen) der Enten kleinschneiden und erhitzen, Gemüse und etwas Beifuß hinzugeben und alles leicht anrösten.
  •  
  • Zutaten für die Enten-Füllung
  • 3 kleine säuerliche Äpfel
  • 2-3 kleinere Zwiebeln
  • einige Zweige Beifuß
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Quatre épices

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.