Hackbraten mit Paprikatomatensauce
Martina's Lieblingsrezepte
Martina's Lieblingsrezepte

Hackbraten mit Paprikatomatensauce

  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • Für den Hackbraten
  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • 2 altbackene Brötchen ( vom Vortag )
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 El Olivenöl
  • 1 ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 Glas gegrillte, in Essig eingelegte Paprikaschoten ( ca. 200g Abtropfgewicht)
  • 2 Eier
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (aus der Mühle)
  • 2 Tl Paprikapulver
  • 2 Tl Oregano
  •  
  • Für die Sauce
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 rote Paprika
  • 2 El Olivenöl
  • 50 ml trockenen Weißwein
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3-4 Messerspitzen Chilipulver

Anleitung

    Die Brötchen für den Braten in lauwarmem Wasser einweichen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 Eßlöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen. Nun die Petersilie gründlich abwaschen und fein hacken. Die eingelegten Paprikaschoten abgießen, abtropfen lassen und mit einem Küchentuch gut abtrocknen. Anschließend die Paprikaschoten in 1 cm große Stücke schneiden. Die Brötchen gut ausdrücken und klein zupfen und mit den Eiern, den abgekühlten Zwiebeln und Petersilie zum Hack geben. Mit Salz, schwarzem Pfeffer, Paprika und Oregano kräftig würzen, dann mit beiden Händen zu einer glatten Masse verkneten, Paprikastücke unterheben. Aus der Hackmasse einen Laib formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Inzwischen ein Backblech mit Öl (man kann auch Backpapier nehmen) bestreichen und in den Ofen stellen. Den Backofen mit dem Blech auf 180° Grad vorheizen. Hackbraten auf das heiße Blech legen und im Ofen ungefähr 1Stunde garen. Während der Hackbraten im Ofen gart, für die Paprika-Tomatensauce Zwiebeln, Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die roten Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in 3 cm große Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die roten Paprika dazugeben und 2-3 Minuten mit dünsten. Hin und wieder umrühren. Stückige Tomaten dazugießen und den Wein dazugeben. Jetzt alles zudecken und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die roten Paprika gar sind. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und Chilipulver würzen, anschließend mit dem Pürierstab pürieren. Danach Braten aus dem Ofen nehmen, für 5 Minuten stehen lassen und Braten in Scheiben schneiden. Warme Paprika-Tomatensauce zum Braten servieren.

    Tipp: Dazu kann man Reis oder Bratkartoffeln servieren. Wer mag kann auch einen trockenen Weißwein dazu trinken.

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.