Hanseatenbrot
www.bildderfrau.de
www.bildderfrau.de
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 100 g Roggen Vollkornschrot (z. B. AURORA Bestes Korn)
  • 13 EL Sonnenblumenkerne
  • 13 EL Leinsamen
  • 13 EL Kürbiskerne
  • 1200 ml Wasser Außerdem:
  • 1300 g Roggenmehl Type 1150 (z. B. AURORA Bestes Korn)
  • 1500 g Weizenmehl Type 550 (z. B. AURORA Bestes Korn)
  • 1150 g Natursauerteig (2 Beutel)
  • 12 EL Salz
  • 150 g Karotten, geraspelt
  • 11 Würfel Hefe (42 g)
  • 11 Msp. Kümmel, gemahlen
  • 1 ca. 350 ml Wasser, lauwarm Zum Bestreuen:
  • 150 g HaferflockenFür das Quellstück alle Zutaten vermischen und ca. 2 Stunden abgedeckt bei Raumtemperatur quellen lassen. Das Quellstück mit den weiteren Zutaten mit einer Knetmaschine oder einem Handmixer (Knethaken) in ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in zwei gleich große Stücke teilen und in zwei gefettete, gemehlte Kastenformen (ca. 25 cm) legen und glattstreichen. Die Brotlaibe mit Wasser bestreichen und die Haferflocken aufstreuen. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Form auf der untersten Schiene in den Ofen schieben. Nach 10 Minuten die Hitze entsprechend zurücknehmen. Anschließend weitere 40 Minuten backen. Nach dem backen das Brot auf einem Gitter oder Holzbrett auskühlen lassen. Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: von 240 °C auf 200 °C Umluftherd: 220 °C auf 170 °C Rezept + Bild: AURORA MÜHLEN GMBH

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.