Italienische Torta Formosa – ein Kuchen wie Schoko-Mousse #KulinarischUmDieWelt
Schokohimmel
Schokohimmel
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 3 Eier 100 g dunkle Schokolade (meine : 73% Kakaogehalt)
  • 1 EL Milch 75 g Butter 2 gestrichene EL gemahlene Haselnüsse (alternativ: Stärke) 2 gestrichene EL Zucker Puderzucker zum Bestäuben Zubereitung Zuerst die Eier trennen und die Springform am Boden mit Backpapier auslegen (oder einfetten und bemehlen). Den Backofen auf 170° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade mit der Milch zusammen vorsichtig schmelzen, entweder im heißen Wasserbad oder (wie ich) in der Mikrowelle. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Butter kräftig unterrühren (falls Ihr es im Wasserbad gemacht habt: Den Topf jetzt vom Herd nehmen!). Dann die Eigelbe nach und nach unterrühren. Ganz zum Schluss rührt Ihr die gemahlenen Haselnüsse und den Zucker unter. Ich habe das alles nur mit einem Schneebesen (ohne Mixer) gemacht. Das Eiweiß steif schlagen und den Eischnee vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Schokomasse heben. Den fluffigen Schokoteig in die vorbereitete Springform füllen und ca. 20 Minuten im heißen Ofen backen. Den Backofen abschalten und den Kuchen langsam darin abkühlen lassen. Dadurch wird er fantastisch saftig. Den abgekühlten Kuchen aus der Springform befreien, mit Puderzucker bestäuben und genießen. Schokohimmlische Randnotizen Ihr könnt das Rezept verdoppeln und in einer 26 cm-Springform backen.Statt der gemahlenen Haselnüsse könnt Ihr auch Speisestärke verwenden. Form: 20 cm-Springform 3.2.2929
  • 23 x 23 cm,

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.