Kirsch-Brownies oder lieber “Backen mit Hindernissen”
Fräulein Ella
Fräulein Ella
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 10 Minuten backen, raus nehmen, Kirschen drauf und zu Ende backen. Das kann ja keiner ahnen. Gut, jetzt ist es eben einer versunkener Kirsch-Brownie, dem Geschmack macht es ja nichts :) Der Kuchen war dann also endlich in der Form und schön im Ofen plaziert, da klingelt das Telefon und ich musst ganz dringend mal eben weg. Also Herd ausgeschalten und die halb rohen Brownies zurückgelassen. Zwei Stunden später war ich dann wieder daheim und der Kuchen natürlich roh. Hab den Ofen dann einfach wieder angemacht und gehofft, dass die Brownies noch was werden. Denn irgendwo hatte ich mal gehört, dass es anscheinend nicht funktioniert einen Kuchen fertig zu backen wenn der Backvorgang unterbrochen wurde. Aber eine gute halbe Stunde später hat es herrlich geduftet und alles war wunderbar durch. Die Brownies sind perfekt geworden. Die kleine Backpause hat ihnen wohl ganz gut getan und der Rest der Pannen war auch halb so wild ;) Meinem Papa haben sie jedenfalls richtig gut geschmeckt, er war begeistert. Von den kleinen Zwischenfällen hat er aber auch nichts mitbekommen ;)
  •  
  • Zutaten
  • 150 g weiße Schokolade
  • 200 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 1 großes Glas Sauerkirschen
  • 3 EL Zucker
  • 4 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • URL", "http://fraeuleinella.com/2014/08/20/kirsch-brownies-oder-lieber-backen-mit-hindernissen/");
  • GA_google
  • Attr("google_page_url", "http://fraeuleinella.com/2014/08/20/kirsch-brownies-oder-lieber-backen-mit-hindernissen/");
  • GA_google

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.