Klassischer Chickenburger – einfach selbstgemacht
Gaumenfreundin
Gaumenfreundin
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrustfilet oder Geflügelhackfleisch 1 Ei 3 EL Paniermehl 1 kleine Zwiebel, gehackt 1 Knoblauchzehe, gehackt Kräuter nach Belieben (zum Beispiel Petersilie) Salz Pfeffer Pflanzenöl zum Anbraten Für das Honig-Senf-Dressing braucht ihr: 3 EL Dijon-Senf 1 EL Honig
  • 3 EL Frischkäse oder Naturjoghurt 1 EL Balsamico Bianco 1 EL Olivenöl Salz Pfeffer Weitere Zutaten: 4 Brötchen, zum Beispiel Bauernbrötchen 1 Fleischtomate, in Scheiben geschnitten 1 Mini-Gurke, in Scheiben geschnitten 30 g Salat Remoulade Herzhafter Cheddar Käse, zum Beispiel von Kerrygold Anleitung Den Ofen auf 100 Grad vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets sehr fein hacken oder durch den Fleischwolf drehen. Alternativ könnt ihr natürlich auch Geflügelhackfleisch verwenden. Anschließend mit dem Ei, dem Paniermehl, den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln, Petersilie, Salz und Pfeffer verkneten und 4 Frikadellen formen. Zwei EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen 5 – 10 rundherum goldbraun anbraten, je nach Dicke der Patties. Nun die Frikadellen zum warm halten in den Ofen stellen. Die Brötchen aufschneiden und die Brötchenhälften zu den Frikadellen in den Ofen geben. Für das Honig-Senf-Dressing alle Zutaten miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die untere Brötchenhälfte mit Remoulade, die obere mit der Honig-Senf-Soße bestreichen. Anschließend die untere Brötchenhälfte mit Salat, den Gurken- und Tomatenscheiben, dem Hähnchen-Patty und dem Cheddarkäse belegen. Tipp Das Rezept ergibt 4 Chickenburger. 3.4.3177

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.