Naan (indisches Fladenbrot)
Backen macht glücklich
Backen macht glücklich
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 1 Teelöffel Trockenhefe
  • 11/2 Teelöffel Zucker
  • 1100 Milliliter Milch lauwarm
  • 1250 Gramm Mehl
  • 1100 Gramm Naturjoghurt
  • 11/2 Teelöffel Salz
  • 11/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Butter oder Ghee zum ServierenHefe und Zucker in die lauwarme Milch rühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde formen und die Hefemilch hineingießen. Mit etwas Mehl vom Rand vermischen und an einem warmen Ort 10 Minuten stehen lassen.
  • 1 Joghurt, Salz und Backpulver mit in die Schüssel geben und den gut 5 Minuten mit den Knethaken kneten. Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig ca. 1h an einem warmen Ort gehen lassen.
  • 1 Den Teig in ca. 6 gleich große Stücke teilen und Kugeln formen. Jede Kugel entweder mit den Händen (ähnlich wie eine Pizza) zu einem kleinen Fladen ziehen, der am Rand etwas dicker ist; oder klassisch auf etwas Mehl auswellen.
  • 1 Eine beschichtete Pfanne sehr heiß werden lassen und das erste Naan hineingeben. Nach kurzer Zeit wenden, sobald es Blasen wirft, und von der anderen Seite backen. Vorsicht, die Brote werden schnell zu dunkel! Mit den restlichen Broten ebenso verfahren. Zum Servieren etwas flüssige Butter oder Ghee darübergeben.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.