Schneller Paleo/Low-Carb Apfelrührkuchen
Glutenfreiesleben- meine natürliche Küche
Glutenfreiesleben- meine natürliche Küche

Schneller Paleo/Low-Carb Apfelrührkuchen

  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 4 Eier,
  • 100 g gemahlene Mandeln,
  • 50 g Kokosmehl,
  • 1 EL gemahlene Flohsamenschalen,
  • 1 TL gestr. Backpulver ( glutenfrei ),
  • 60 g Xylit ( Birkenzucker ) oder Zucker,
  • 200 ml Kokosmilch ( ich habe die von Aroy-D verwendet ),
  • 100 g Butter geschmolzen,
  • 1 ML ( Mokkalöffel ) Bourbon Vanille gemahlen,
  • abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone,
  • 4-5 kleine Boskop Äpfel

Anleitung

    1. Butter schmelzen lassen.

    2. Eier mit Xylit oder Zucker und Vanille cremig rühren. Geriebene Zitronenschale mit geschmolzener Butter dazu rühren.

    3. Trockene Zutaten wie gemahlene Mandeln, Kokosmehl, Flohsamen und Backpulver zusammen mengen und mit der Kokosmilch unter rühren.

    4. Die Teigmasse in eine mit Backpapier ausgelegte 28×18 cm Backform geben.

    5. Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Kuchen mit Apfelspalten belegen.

    und bei 170 Grad ca. 35 min backen

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.