Schwarzer Knoblauch: Hype oder Humbug?
Schlaraffenwelt
Schlaraffenwelt
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 45-70 Grad sowohl Konsistenz, Farbe als auch den Geschmack der Knolle. Nach Angaben des Herstellers, der mich auf den schwarzen Knoblauch aufmerksam gemacht hat, erhält der Knoblauch durch diesen Prozess einen leicht süßlichen Geschmack. Die “Nuancen von Lakritze, Pflaume und Balsamico-Essig,” die sich laut Hersteller im Mund entfalten, lassen sich wohl nur erschmecken, wenn man eine Zehe pur verzehrt. Ich muss gestehen – das habe ich nicht getan. Doch zum Geschmack gleich mehr.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.