Tierfreitag: Marokkanische Karottensuppe mit roten Linsen
Kochbuch für Max und Moritz
Kochbuch für Max und Moritz
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 2015 statt Wahrscheinlich hat die vielbeschäftigte Katharina Seiser gar keine Zeit mehr, vor lauter neuen Kochbüchern, diese interessante Initiative auf den neuesten Stand zu bringen. Eigentlich ist das schade, denn es kamen bisher wunderbare Rezepte zusammen, die zeigen, daß auch ohne tierische Produkte gut zu essen ist. Wie gesagt, heute ist Freitag und ich versuche es einfach noch einmal. Irgendwann wird Katharina ihren Tierfreitag ja wieder einmal auf den neuesten Stand bringen. Hoffentlich bald !
  • 8-10 Minuten. Ich habe allerdings den Eindruck, daß sie trotzdem nicht so schnell matschig werden wie gelbe Linsen.
  • Marokkanische Karottensuppe mit roten Linsen
  • 1 EL Kümmel
  • 1 EL Anissamen
  • 1 TL Korianderkörner
  • 8 mittelgroße Karotten
  • 400 g Kirschtomaten (rote, Kumato und gelbe)
  • 1 Lauchstange (nur das Weiße)
  • 2-3 rosa Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2-3 EL Olivenöl nativ extra
  • 400 g rote Linsen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Orangensalz
  • 1 Blutorange
  • ein paar Blätter Basilikum

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.