Vegane Donauwelle – dieser Kuchen schmeckt nach mehr
veganwave
veganwave
  • Dieses Rezept bewerten!
  • Deine Bewertung
Gesamtbewertung 0 0 bewertungen

Zutaten

  • 125 g Alsan (weich, Zimmertemperatur)
  • 1 Tütchen Vanillin-Zucker
  • 140 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tütchen Backpulver
  • 150 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 150 ml Sprudelwasser
  • 1 TL Rum (Pott 54 %)
  • 1 Msp frisch geriebene Zitronenschale
  • 1 EL Backkakao (habe den von Dr. Oetker benutzt)
  • 1 Glas Schattenmorellen, abgetropft
  • 1 Tüte Puddingpulver Sahne Geschmack (von Dr. Oetker)
  • 3 EL Zucker (wer es süsser mag, gerne mehr)
  • 500 ml Hafermilch (habe es auch mit Soja ausprobiert, schmeckt mir nicht, da zuviel „Sojanachgeschmack“. Für mich ist Hafermilch am neutralsten. Reismilch ist auch o.k, aber die ganze Arsendiskussion hat mich davon jetzt Abstand halten lassen)
  • 125 g Alsan (weich, Zimmertemperatur)

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.