Wie du perfekten Hummus in fünf Minuten selber machst  – plus Infos zur Mitmachaktion der Initiative Lebensmitteldose!

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1100 ml Wasser (eiskalt!)
  • 11-2 Knoblauchzehen
  • 1 Saft von 1 Zitrone
  • 1½ TL Salz
  • 1½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1120 g Tahini (Sesammus, ungesalzen)
  • 11-2 EL Olivenöl (optional)
  • 1 Zum Servieren:
  • 1 Olivenöl
  • 1 ein paar Kichererbsen
  • 1 frische Kräuter (Petersilie oder Koriander passen toll)Die Kichererbsen aus der Dose durch ein Sieb abgießen. Dabei 50 ml Kichererbsenwasser auffangen und ein paar Kichererbsen als Deko aufbewahren. Alles beiseite stellen.
  • 1 Den Saft von einer Zitrone, die Knoblauchzehe und ½ TL Salz in den Mixer geben und glatt mixen.
  • 1 Im zweiten Schritt die 120 g Tahini in den Mixer geben und ordentlich durchmixen. Langsam das kalte Wasser und das Kichererbsenwasser ins laufende Messer zugießen. Es sollte eine helle, fluffige Masse entstehen.
  • 1 Im letzten Schritt die Kichererbsen, 1-2 EL Olivenöl und ½ TL Kreuzkümmel zugeben und mind. 3 Minuten mixen bis eine cremige, zarte Masse entsteht. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Sollte der Hummus zu dick geraten sein, noch etwas kaltes Wasser untermixen.
  • 1 Voilá! Zum servieren den Hummus nach belieben mit Olivenöl beträufeln und mit Toppings (Kichererbsen, Sesam, Kräuter) dekorieren. Dazu passen Cracker, Fladenbrot oder Gemüsesticks.

Anleitung

Kommentare

Einloggen oder Registrieren, um einen Kommentar zu schreiben.