Marokkanische rezepte

Marokkanischer Kichererbsen Eintopf, vegan

Marokkanischer Kichererbsen Eintopf, vegan

Der Marokkanische Kichererbsen-Eintopf bringt Ihnen schnell einen Hauch von Orient nach Hause. Eine tolle Kombination aus Gemüse und Hülsenfrüchten
Marokkanische Linsensuppe

Marokkanische Linsensuppe

und noch immer ist es eisig-kalt in Berlin. Wenn ich durchgefroren Heim komme, und ich mich eigentlich nur noch mit einem guten Buch am Kamin verkriechen möchte, muss eine Suppe her
Marokkanischer Quinoa-Salat

Marokkanischer Quinoa-Salat

Ein marokkanischer Quinoa-Salat enthält die klassischen Gewürze der marokkanischen Küche. Dagegen ist ein marokkanischer Quinoa-Salat doch ein Klacks
Tierfreitag: Marokkanische Karottensuppe mit roten Linsen

Tierfreitag: Marokkanische Karottensuppe mit roten Linsen

Die Eigenschaft der gelben oder roten Linsen, mehlig weich zu verkochen, ist ideal für die sämige Harira, eine marokkanische Suppe oder für die arabische Linsensuppe Schoraba, zu beidem reicht man in Marokko (und nicht nur dort) sauer eingelegtes Gemüse turshi
Marokkanische Möhrensuppe

Marokkanische Möhrensuppe

Die Möhren waschen (gegebenenfalls von dem Grün befreien), schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und mit dem Pflanzenöl anschwitzen

Marokkanische Hackbällchen-Tajine

Dieses marokkanische Gericht wird traditionell in einer Tajine aus Ton gekocht. Wenn man so wie ich keine besitzt, klappt das Ganze aber auch gut in einer hohen Pfanne mit Deckel
Marokkanischer Rindfleischtopf

Marokkanischer Rindfleischtopf

Fleisch in Würfel (2x2 cm) schneiden. Alle Gewürze die nach dem Meersalz aufgeführt sind in eine Schüssel geben und gut vermischen

Marokkanische Galette oder Willkommen in Marrakesch

Mit meiner marokkanischen Woche soll das nun ein Ende haben, ich werde euch ein wenig von unserem Urlaub berichten und mein liebstes Essen vorstellen, dass ich dort jeden Morgen zum Frühstück genießen durfte
Marokkanischer Hühnereintopf

Marokkanischer Hühnereintopf

1 EL Pflanzenöl 500 g Hähnchenbrustfilets ohne Haut und Knochen, gewürfelt 1 TL Salz 1 Zwiebel, gehackt 2 Knoblauchzehen, gehackt 2 Karotten, in Scheiben geschnitten 2 Stangensellerie, in Scheiben geschnitten ein daumengroßes Stück Ingwer, gehackt 1/2 TL edelsüßer Paprika 3/4 TL gemahlener Kreuzkümmel 1/2 TL getrocknetes Oregano 1/4 TL Cayennepfeffer 1/4 TL Kurkuma 350 ml Hühnerbrühe 250 g Tomatenpüree aus der Dose 1/2 (400 g)-Dose Kichererbsen, abgetropft 1 Zucchini, in Scheiben geschnitten 1 EL ZitronensaftÖl in einem großen Topf erhitzen